TU Berlin

Computeralgebra-Systeme

Computeralgebra-Systeme können - im Gegensatz zu rein numerischer Software - symbolisch "rechnen". Beispielsweise kann ein Computeralgebra-System die Ableitung oder Stammfunktionen eines Polynoms berechnen. Andererseits sind die "meisten" Probleme in der Praxis nicht geschlossen durch symbolische Ausdrücke lösbar, so dass in der Praxis numerische Software eingesetzt wird, um zumindest numerische Ergebnisse zu erzielen.

 

Zu den bekanntesten, verbreitetsten universell einsetzbaren Computeralgebra-Systemen gehören:

  • Maple
  • Mathematica

Leider sind diese kommerziellen Programme für Studierende nicht kostenlos erhältlich. Im Unix-Pool MA 241 steht jedoch eine ausreichende Zahl an Lizenzen von Maple zur Verfügung.

 

Es gibt mehrere Alternativen als Open-Source, die gut in einem Wikipedia-Artikel beschrieben sind.

Zusatzinformationen / Extras